Jugendfest 2017 – alle Aufträge erfüllt!

Traditionsgemäss hat das Rettungskorps Brugg am Jugendfest verschiedene Aufgaben, die auch dieses Jahr trotz besonderer Herausforderungen mit Bravour erledigt wurden.

(05. Juli 2017)

Die ganze ‚Büscheliwoche‘ hindurch haben fleissige Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von Lehrpersonen Kränze hergestellt und am Mittwochmorgen dem 5.7.2017 wurden wunderschöne Blumenkörbe hergerichtet. Am Mittwochnachmittag haben dann 35 Angehörige der Feuerwehr, der Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr die Kränze aufgehängt und die Brunnen geschmückt, so dass die Altstadt für den abendlichen Zapfenstreich herausgeputzt war. Alles hat bestens geklappt - auch dank der guten Zusammenarbeit zwischen den verantwortlichen Lehrpersonen und den Postenchefs der Feuerwehr. Mit einem feinen Waldfest und reichlich Getränken wurde nach getaner Arbeit im Restaurant Freihof Hunger und Durst gestillt.

Am Donnerstagmorgen, den 6. Juli 2017, wurde uns eine neue Aufgabe gestellt. Die Umzugsroute wurde geändert und die Morgenfeier fand erstmals im Park des Simmengut statt. Für den getrennten Zugang der Umzugsteilnehmer und der Zuschauer und für das Absperren auf dem Simmengut musste ein neues Dispositiv erstellt werden. 25 Feuerwehrleute inkl. freundnachbarschaftlicher Unterstützung der Feuerwehr Villnachern haben ihre Aufgabe mit Bravour erfüllt, was vom Stadtammann und vom Schulleiter persönlich verdankt wurde.

Am Donnerstagabend standen dann drei Elemente im Einsatz: ein Pikettelement mit 5 AdF, eine Brandwache beim Feuerwerk mit 6 AdF und eine 25-Mann/Frau starke Truppe beim Absperren auf der Casinobrücke während dem Feuerwerk und beim anschliessenden Heimzug. Auch diese Aufgaben wurden tadellos erfüllt. Ein dank beherztem Einsatz glimpflich verlaufener Zwischenfall mit einem ‚ver(w)irrten‘ Velofahrer an der Spitze des Heimzuges hat gezeigt, dass das nicht selbstverständlich ist.

Herzlichen Dank allen Helfern und Helferinnen für ihren tollen Einsatz und die ‚geopferte‘ Frei- und Arbeitszeit – ich bin echt stolz auf Euch! Vielen Dank aber auch den Kameraden der Feuerwehr Villnachern für ihre Unterstützung beim Absperren an der Morgenfeier und beim Feuerwerk/Heimzug. Und ebenso vielen Dank der REPOL und dem Sicherheitsdienst für die gute Zusammenarbeit.

Das nächste Jugendfest kommt bestimmt und ich freue mich jetzt schon wieder auf eine tolle Unterstützung.

Rettungskorps Brugg

Serge Läderach
Korpschef

Serge Läderach, 09. Juli 2017