48. Freundschaftstreffen mit der Freiwilligen Feuerwehr Rottweil

Am Samstag fand bereits das 48. Freundschaftstreffen mit der Freiwilligen Feuerwehr Rottweil statt. Dieses Jahr traf man sich turnusgemäss in Brugg.

(04. Mai 2019)

Der Auftakt zum diesjährigen Freundschaftstreffen war in diesem Jahr anders. Ehe das letzte Mitglied des Rettungskorps Brugg eintraf, war bereits ein Fernseh-Team aus Rottweil anwesend (siehe ganz unten).

Nach Kafi und Gipfeli fuhren wir gemeinsam nach Schinznach. Am Morgen stand eine Führung durch die Baustelle des neuen Bözberg-Eisenbahntunnels auf dem Programm. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Sicherheitsausrüstung durften wir die ersten Meter durch den neuen Tunnel laufen. Im Theoriesaal gab es anschliessend einen Rückblick des Baus und einen Ausblick auf den weiteren Verlauf der Arbeiten.

Der eine oder andere hatte bereits einen leichten Hunger verspürt. Glücklicherweise wurden in der nahe gelegenen "Röschti-Farm" Tische für uns reserviert. Natürlich gab es eine feine Röschti zu essen.

Den restlichen Nachmittag verbrachten wir in Brugg. Einige machten einen Abstecher in die Altstadt. Andere interessierten sich für die neu beschafften Fahrzeuge. Gemeinsam haben wir einen gemütlichen Nachmittag verbracht, ehe sich die Kameraden wieder in Richtung Rottweil verabschiedet haben. Nächstes Jahr treffen wir uns in Rottweil.

500 Jahre Ewiger Bund: Den ganzen Tag wurden wir von einem Film-Team begleitet, welches eine Dokumentation über die deutsch-schweizerische Städtepartnerschaft zwischen Rottweil und Brugg dreht. Der Film ist bereits erschienen und kann in der Galerie (oben) angesehen werden.

Direkter Link zum Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=cuMozkJRhXs


Marcel Wiederkehr, 10. Juni 2019